25 Jahre Deutsche Einheit an der Lankwitzer Dorfaue

Am 3. Oktober jährte sich die Deutsche Einheit zum 25. Mal. Wie jedes fand an der Dorfaue in Alt-Lankwitz ein kleines Fest in Gedenken an die Wende statt. Als Redner eingeladen waren stellvertretender Bezirksbürgermeister Michael Karnetzki, sowie Bezirksverordnetenvorsteher René Rögner-Francke. Beide unterstrichen die Wichtigkeit der Einheitsbestrebungen hin zu unserer freiheitlichen Grundordnung. Wir als Gesellschaft sollten Toleranz und Offenheit proagieren, so Rogner-Francke, gerade in Hinblick auf die momentane Situation. Musikalisch untermalt wurde das Programm von der bezirklichen Leo-Borchard-Musikschule. Insgesamt verbrachten viele Lankwitzer einen vergnüglichen Nachmittag, auch dank des schönen Wetters. Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

 

IMG_20151003_151832429

Kommentare sind geschlossen.